Das Wagyu Rind ist eine Rinderrasse japanischen Ursprungs und ist das teuerste Hausrind der Welt. Die gleichmäßige Marmorierung gibt dem Fleisch eine extra Portion Saftigkeit. Das Wagyu Beef schmilzt geradezu auf der Zunge und hat einen feinen, aromatischen Geschmack. Im münsterländischen Epe betreibt Robert Meyer seit 2012 eine eigene kleine Zucht, angespornt durch die Leidenschaft, Nachhaltigkeit und Wertschöpfung für dieses besondere Fleisch.

Wagyu - Das RIndfleisch der besonderen Art

Das Wagyu Rind

Wagyu bedeutet übersetzt japanisches Rind. Man trifft also bereits im Namen auf den japanischen Ursprung des Wagyu Rinds. In Japan wird das Wagyu Rind auch Tajima-Rind, dieser Begriff findet seinen Ursprung vor allem in der schwarzen Färbung des Fells – Tajima-Rind heißt überstetzt nämlich mehr oder weniger Schwarzvieh. Das schwarze Wagyu ist auch wohl das allgemein Bekannteste, aber auch eine rötliche oder bräunliche Färbung des Fells ist nicht untypisch. Durch die verschiedenen Fellfarben unterscheidet man das Wagyu auch grob in drei Rassen: Japanese Black (schwarzes Wagyu), Japanese Shorthorn (rötliches Wagyu) und Japanese Brown (braunes Wagyu).

Was ist der Unterschied zwischen Wagyu und Kobe?

Das Wagyu Rind wird auch oft als Kobe Rind bezeichnet. Hier ist aber klar zu unterscheiden: Jedes Kobe Rind ist ein Wagyu, aber nicht jedes Wagyu ein Kobe Rind. Das Wagyu Rind darf nur als Kobe Rind bezeichnet werden, wenn es in der japanischen Region Kobe geboren, aufgewachsen, fettgefüttert und geschlachtet wurde. Kobe Fleisch, Kobe Beef, Kobe Burger und Kobe Steaks unterscheiden sich also vom Wagyu Fleisch, Wagyu Beef, Wagyu Burger und Wagyu Steak grundsätzlich nur in der Herkunft., schmecken tut nämlich beides gleich gut.

Was macht das Wagyu Fleisch so besonders?

In den letzten Jahren bekam das Wagyu Rind immer mehr Aufmerksamkeit, was nicht zuletzt an seinem einzigartigen, intensiven Geschmack liegt. Durch die gleichmäßige Fettmarmorierung im Muskelfleisch bekommt das Fleisch ein ganz besonderes Aroma. In Sachen Geschmack lässt sich das Wagyu Fleisch auch sehr gut mit vollmundig, intensiv und zart, aber auch mit saftig und würzig beschreiben – eben ein Geschmackserlebnis der Extraklasse.

Das Wagyu Fleisch hat aber nicht nur den besonderen Geschmacksaspekt, sondern auch einen gewissen Gesundheitsaspekt: es ist zusätzlich zum vollen Geschmack noch cholesterinarm und nährstoffreich.

Ein Luxusfleisch, das jeder Feinschmecker und Fleischliebhaber einmal probiert haben sollte!

Wagyu Fleisch beim Robert Meyer Catering – Unsere eigene kleine Zucht

Bereits seit 2012 hat Robert Meyer seinen eigene kleine Wagyu Zucht, die er mit Leidenschaft und Begeisterung Tag für Tag weiterführt. Durch den hautnahen Umgang mit den Tieren wird dem Robert Meyer Catering nochmal eine ganz andere Wertschätzung des Luxusfleisches zu Teil. Wir verarbeiten das regionale Fleisch mit vollster Verantwortung und höchsten Qualitätsansprüchen. Nicht nur die Qualität überzeugt bei unserem Wagyu Beef, sondern auch die Nachhaltigkeit in der reinsten Form. Unser Fleisch wird vielfältig verarbeitet: Wir bieten nicht nur Wagyu Burger und Wagyu Rouladen an, sondern auch Wagyu-Würstchen und Wagyu Steak. Für Sie war noch nicht das Richtige dabei? Sprechen Sie uns an! Wir lieben die Herausforderung und beraten Sie gerne.

Ein Barbecue, oder kurz BBQ – als inszenierte Veranstaltung, ist viel mehr als nur ein lukullisches Ereignis. Unter dem Label BBQ N°37, und mit einem eigens hierfür geschulten Team, inszenieren wir Barbecues für nahezu jedweden Anlass. Ob Familienfeier, eine Charity-Veranstaltung, Firmenjubiläum, oder sonstige Großereignisse, wir setzen Ihren Anlass gekonnt in Szene.

Unser mobiler Smoker – ein Unikat – mit dem wir bis zu 1.500 Personen satt kriegen, heißt alle willkommen. Egal ob Flexitarier, Vegetarier, Veganer, mit unserem XXL-Smoker können nahezu alle individuellen Geschmacksvorlieben berücksichtigt werden.

Wir freuen uns auf Ihren Kontakt.

Kontakt